ROT-WEISS BREITUNGEN ONLINE
Navigation
Home / News
Grusswort
Vorstand
Unsere Beiträge
Geschichte
Sponsoren
Austragungsorte
Impressum
Disclaimer
NEWS-KATEGORIEN
Fotogalerie NEU
RSS Feeds
Event Calendar
Events
Professional Download System
Vereinskarte
Vereinskarte
3% Rückvergütung für
FSV bei Kauf in der
Getränkequelle
Verein
GEBURTSTAGE DES MONATS
TRAININGSZEITEN WINTER
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 3

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 118
Neuestes Mitglied: Sascha Schulz
letzte User
keeper16:19:39
pfaeffix 2 Wochen
Atze 6 Wochen
Ivan 9 Wochen
Sascha Schulz13 Wochen
Oetzi26 Wochen
niese0927 Wochen
Reik43 Wochen
hexe68 Wochen
Uwe74 Wochen
Werbung
Wetter aktuell
Wetter morgen
Kampf gegen Spam
Bookmarken
RSS-Feeds
RSS-Feeds News als RSS-Feed
News Ticker
Tabellenzweiten ein Remis abgetrotzt
Beide fielen zum Ende der ersten Halbzeit Fisch(er) und Fleisch(er) (treffen) auf der Friedenskampfbahn

Mit dem derzeitigen Tabellenzweiten FSV Grn-Weiss Steinbach-Hallenberg bekamen die Rot-Weissen einen echten Prfstein am 21. Spieltag der Bezirksliga Staffel 1 vorgesetzt. Gegen die elfmal in Folge ungeschlagenen Haseltaler konnten sich die Breitunger mit einem 1:1-Unentschieden teuer verkaufen. Und man war gemessen am Spielverlauf dem Sieg nher als der Niederlage.









Foto: Rico Arndt versucht den Ball gegen Steinbachs Sven Schindler abzusichern


stz-Sdthringer Zeitung: Top-Spiele steigen in Fambach und Dorndorf
Bezirksliga Staffel 1, 21. Spieltag: Breitungen will die Steinbach-Hallenberger Serie knacken

Schmalkalden Der Titelkampf in der Bezirksliga geht am Wochenende in die nchste Runde. Im Ergebnis der Spiele heute und morgen, jeweils um 15 Uhr, kann es an der Tabellenspitze noch enger werden.

Foto -Sascha Bhner: Schmalkaldens Frank Thorwarth (l.) versucht, sich gegen den Fambacher Christopher Klein zu behaupten. Am Wochenende wollen beide mit ihren Mannschaften punkten.
stz - Sdthringer Zeitung: Fortuna mit Augenbinde
Bezirksliga Staffel 1: Siegtor von Robin Schmalz

Kaltennordheim Die Breitunger erarbeiteten sich weitaus mehr Chancen als die gastgebenden Fortunen. Deshalb war ihr Sieg verdient, wenngleich die Platzherren ber weite Strecken optisch berlegen waren. Fr das ungestme Anrennen der Gelb-Schwarzen gab es jedoch keinen Blumentopf. Zu sehr fehlten die Spielordnung von Dressler und die druckvollen Angriffe von Leutbecher. Beide wurden nicht gleichwertig ersetzt.
Mangelnde Chancenauswertung lsst den FSV in den Schlussminuten zittern goldenes Tor durch Robin Schmalz
Auch im zweiten Auswrtsspiel in Folge bleibt der FSV ungeschlagen. Bei der spielstarken Mannschaft des Rhner SV Fortuna Kaltennordheim schafften die Breitunger nach zahlreichen ausgelassenen Grochancen und einer umkmpften Schluviertelstunde einen 0:1-Auswrtssieg.









Foto: Mathias Weisheit war trotz Grippe-Handicap einer der Breitunger Aktivposten. Leider scheiterte er kurz vor der Pause bei einem Foulelfmeter
B-Junioren gegen PPSV Suhl
Sonntag, 30.03.08
Auch unsere B-Jugend mute am heutigen Sonntag wieder ran. Auf der Friedenskampfbahn wurde der PPSV Suhl Goldlauter empfangen. ...
C-Junioren ohne Chance
Sonntag, 30.03.08
Am heutigen Sonntag kam es zum Nachbarschaftsduell FSV Rot-Wei Breitungen - SG Fambach/Wernshausen. Bereits im Pokal standen sich beide Vertretungen gegenber. ...
stz - Sdthringer Zeitung: Kommt noch mehr Spannung in den Titelkampf?
STZ vom 28.03.2008 - Spitzenspiel in Schmalkalden Steinbacher Serie soll halten



Schmalkalden Am Wochenende steht der 20. Spieltag der Bezirksliga auf dem Programm. Die Ansetzungen versprechen Spannung im Kampf um die Spitzenpltze. Ansto ist morgen und am Sonntag jeweils um 15 Uhr.
Foto - Bhner: Rasante Duelle, wie das aus dem Spiel Schmalkalden (r.) gegen Barchfeld wird es auch am Wochenende wieder geben.


Letzter Gästebucheintrag
Eingetragen von Steffen Markert:

Euer Verhalten hat mit Fair Play und Sportlichkeit rein garnichts zu tun. Es wird permanent getreten und provoziert. Anstatt sich als faire Mannschaft zu präsentieren, die es auch hornoriert das ein Spiel mit Zustimmung des Gastgebers verlegt wird, zeigt ihr ein absolut unangemessenes Verhalten. Ganz zu schweigen von den animalischen Trieben eines Spielers. Scheinbar geht ihr in Sachen Benehmen in der Entwicklung wieder einen Schritt zurück (siehe absichtlicher Auswurf von körpereigenen Flüssigkeiten inmitten des Gesichts der Gegenspieler). Bleibt nur zu hoffen, dass dies kein dauerhaftes Verhalten eurerseits ist und es eineinmaliger Ausrutscher war. Mit sportlichen Grüßen Steffen Markert

 Zeige Gästebuch
Connect via Facebook
Connect via Facebook
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mut zum Pfiff

Werde Schiedsrichter
beim FSV!
Sascha Bühner Fotoshop
Die Fotos von unserem Pressefotographen

gibt es unter Sascha Bühner Fotoshop!!!
Calendar
April 2015

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Google Suche
Counter