ROT-WEISS BREITUNGEN ONLINE - Austragungsorte
 
Benutzername: Passwort     Registrieren     Passwort vergessen?
Navigation
Home / News
Grusswort
Vorstand
Unsere Beiträge
Geschichte
Sponsoren
Austragungsorte
Impressum
Disclaimer
NEU: FSV-Fotoshop
NEU: FSV-Fanshop @Fanibels
NEWS-KATEGORIEN
Fotogalerie NEU
RSS Feeds
Event Calendar
Events
Professional Download System
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 2

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 118
Neuestes Mitglied: Sascha Schulz
letzte User
pfaeffix 4 Tage
DaRob61 Wochen
keeper70 Wochen
Atze108 Wochen
Ivan110 Wochen
falobd134 Wochen
wonne137 Wochen
Sascha Schulz151 Wochen
Oetzi165 Wochen
niese09165 Wochen
Werbung
Wetter aktuell
Wetter morgen
Kampf gegen Spam
Bookmarken
RSS-Feeds
RSS-Feeds News als RSS-Feed
News Ticker
Austragungsorte
Auf den folgenden Seiten wollen wir ihnen unsere Spiel- und Trainingsmglichkeiten vorstellen.

Zuerst mchten wir an dieser Stelle der Gemeinde Breitungen unseren Dank aussprechen, die uns Jahr fr Jahr bei der Pflege unsere Sportanlagen untersttzt. Die Gemeinde tritt dabei als aufgeschlossener Partner dem FSV Rot-Wei gegenber. Ohne die Hilfe der Gemeinde Breitungen wre die Rekonstruktion der Sportsttte "Friedenskampfbahn" sowie die Pflege dieser Anlage und des "Sportplatz der Jugend" nicht mglich gewesen und wird in Zukunft auch nicht mglich sein.

Nun wollen wir die Gelegenheit nutzen unsere Austragungsorte des Spielbetrieb vorzustellen. Beginnen mchten wir mit unserem Prunkstck, der "Friedenskampfbahn", auf der der Punktspielbetrieb der 1.Mannschaft durchgefhrt wird. In Anschlu daran, folgen Ausfhrungen zum "Sportplatz der Jugend".


Friedenskampfbahn


Im Jahre 1931/32 erfolgte die Errichtung eines Sportplatzes auf dem Gemeindestrauch, zur damaligen Zeit noch Jahnplatz genannt. Im Jahre 1950 wurde der Sportplatz erstmals rekonstruiert. Seit der Neueinweihung am 02.09.1950 trgt der Sportplatz den Namen "Friedenskampfbahn". 1956 ein erster Hhepunkt die, als "Spiel des Jahrhunderts" bezeichnete Begegnung mit dem SV Motor Steinach. Etwa 4.000 Zuschauer aus nah und fern verfolgten dieses Mittwoch-Abend-Spiel. Ein Jahr spter 1957 wurden Terassen, Aschenbahn und leichtathletische Anlagen geschaffen.


Im gleichen Jahr ein weiterer Hhepunkt fr diese Sportsttte, mit der 1:4-Niederlage der heimischen BSG Motor gegen die russische Topelf ZSKA Moskau. Im Dezember 1974 fiel der Sportplatz dem Hochwasser der Werra und einer damit verbundenen Havarie der Fernwrmetrasse Nord des Breitunger Heizkraftwerks zum Opfer. Nachdem 1991 die Stillegung des Heizkraftwerks I erfolgte, konnte auch die Wiederherstellung dieser altehrwrdigen Sportsttte in Angriff genommen werden. Am 19.07.1997 erfolgte die Einweihung, nach abgeschlossener Sanierung. Das sich auf 200.000 DM belaufendene Kostenvolumen wurde alleine von der Gemeinde Breitungen aufgebracht.

Im April 1998 wurde dann begonnen einen neuen Sanitrtrakt im Kellerbereich des Kulturhauses des ehemaligen Heizkraftwerkes zu realisieren. Zuerst wurde ein seperater Eingang zu den Rmlichkeiten, spter 4 Kabinen, Toiletten fr Damen und Herren, ein groer Duschraum und ein Vereinszimmer in der mittleren Etage geschaffen. Der gesamte uns zur Verfgung stehende Bereich ist wie sollte es anders sein in den Vereinsfarben rot und wei gehalten. Pnktlich zu 95 Jahre Fuball wurde der Umkleidebereich der Kicker fertiggestellt. Die Kosten beliefen sich insgesamt auf 213.000 DM, welche durch Frdermittel des Land Thringen und des Landkreises Schmalkalden- Meiningen mit je 71.000 DM, der Gemeinde von 10.000 DM, sowie 5.000 DM Eigenleistung und 56.000 DM Eigenleistung der Spieler, in Form von Arbeitsstunden, aufgebracht wurden.


Der "Sportplatz der Jugend"


Auf dem "Sportplatz der Jugend" wird Punktspielbetrieb der Nachwuchsmannschaften, der Damenmannschaft und der 2.Mnnermannschaft, sowie der Trainingsbetrieb aller Mannschaften durchgefhrt. Nur in den Sommermonaten trainiert der Mnnerbereich auf der "Friedenskampfbahn". Der Sportplatz wurde 1946 um 45 gedreht und in seine jetzige Lage gebracht. Mit dem Wegfall der "Friedenskampfbahn im Jahre 1974 fanden der gesamte Punktspielbetrieb auf dem "Sportplatz der Jugend", ein Teil des Trainigsbetrieb auf dem Nebenplatz am Sportzentrum statt. An dessen Stelle befindet sich seit der Wende der tegut-markt.

Einen groen Bedarf an Pflege mute fr den "Sportplatz der Jugend" aufgebracht werden, da in einem fast regelmen Zyklus, das Hochwasser der angrenzenden Werra ihn in Mitleidenschaft zog. Im Jahre 1994 wurde dort ein neue Umkleidemglichkeiten errichtet. In der Saison 1997/98 wurde fr 6.000 DM und mit viel freiwilliger Arbeit einiger Mitglieder auf einer Hlfte des Spielfeldes eine Flutlichtanlage errichtet, um Trainingseinheiten zu spteren Abendstunden zu gewhrleisten.
Comments
Letzter Gästebucheintrag
Eingetragen von Steffen Markert:

Euer Verhalten hat mit Fair Play und Sportlichkeit rein garnichts zu tun. Es wird permanent getreten und provoziert. Anstatt sich als faire Mannschaft zu präsentieren, die es auch hornoriert das ein Spiel mit Zustimmung des Gastgebers verlegt wird, zeigt ihr ein absolut unangemessenes Verhalten. Ganz zu schweigen von den animalischen Trieben eines Spielers. Scheinbar geht ihr in Sachen Benehmen in der Entwicklung wieder einen Schritt zurück (siehe absichtlicher Auswurf von körpereigenen Flüssigkeiten inmitten des Gesichts der Gegenspieler). Bleibt nur zu hoffen, dass dies kein dauerhaftes Verhalten eurerseits ist und es eineinmaliger Ausrutscher war. Mit sportlichen Grüßen Steffen Markert

 Zeige Gästebuch
Connect via Facebook
Connect via Facebook
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mut zum Pfiff

Werde Schiedsrichter
beim FSV!
Sascha Bühner Fotoshop
Die Fotos von unserem Pressefotographen

gibt es unter Sascha Bühner Fotoshop!!!
Calendar
December 2017

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Google Suche